• Lilli

Was passiert in meinem Zauberlabor: Winterbalsam für die Hände

Naturkosmetik

Ich habe ein uraltes Rezept für die Handcreme aus Ringelblumen gefunden. Das ist ein einfaches Rezept und hat mich für meinen Winterbalsam inspiriert. So konnte ich meine eigenen Ideen umsetzen. Da ich auf der Arbeit Gummihandschuhe tragen muss, brauchen meine Hände besonders viel Zuwendung.


Das alte Rezept:

1 Hand voll getrockneten Ringelblumenblüten

100 ml Olivenöl

20 g Bienenwachs

3-4 Tropfen ätherisches Öl


Mein Rezept:

1 EL getrocknete Rosenblütenblätter

90 ml Olivenöl

10 ml Rizinusöl

20 g Bienenwachs

1 TL Honig

10 Tropfen ätherisches Cistrosenöl/Labdanum


Die Rosenblütenblätter mit Olivenöl vermischen. Im Wasserbad gute 20 Min. heiß ziehen lassen ohne intensiv zu kochen. Dann herausfiltern. Das Öl wieder ins Wasserbad stellen und darin Bienenwachs schmelzen, vorsichtig rühren. Vom Herd nehmen, den Honig und Rizinusöl dazu geben, schön glatt rühren. Ganz zum Schluss das ätherische Öl tropfenweise zugeben, durchmischen und schnell abfüllen. Den Balsam offen stehen lassen bis es sich abkühlt. Haltbarkeit ist mind. ein halbes Jahr, aber bis dahin habe ich das schon verbraucht.


  • Olivenöl spendet viel Feuchtigkeit und macht trockene Hände wieder zart.

  • Rizinusöl ist hervorragend für strapazierte und gereizte Haut.

  • Honig ist pflegend.

  • Bienenwachs - antibakteriell.

  • Rosenblütenblätter sind besonders gut für empfindliche Haut.

  • Cistrosenöl heilt kleine Risse und Wunden.


Mit diesem Winterbalsam werden meine Hände gut durch den Winter kommen!


© 2023 by The Artifact. Proudly created with Wix.com